.HOME   .IDEE   .FACHTAGUNG   .VERANSTALTUNGEN   .LINKS   .IMPRESSUM
   
  INGENIA 2015
  » Programm
  » Veranstalter
  » Anmeldung

INGENIA 2013
  » Programm
  » Veranstalter

INGENIA 2011
  » Programm
  » Veranstalter

INGENIA 2009
  » Programm
  » Veranstalter
  » Bildergalerie

INGENIA 2007
  » Programm
  » Informations- und Beratungsstände
  » Juristische Erstberatung
  » Veranstalter
  » Bildergalerie

INGENIA 2005
  » Programm
  » Aussteller
  » Veranstalter & Partner
  » Bildergalerie

INGENIA 2003
  » Programm
  » Vorträge
  » Bildergalerie

  .PROGRAMM - INGENIA 2011

Ob in Krisen- oder in Boom-Zeiten - Technologische Trends frühzeitig zu erkennen und diese für Produkt- und Prozessinnovationen zu nutzen, ist eine der wichtigsten Grundlagen für den nachhaltigen Unternehmenserfolg.
Wegen der großen Dynamik des technologischen Fortschritts wird es aber immer schwieriger, entsprechende Möglichkeiten umfassend zu erkennen und zielgerichtet einzusetzen. Daher ist es besonders wichtig, die Bedürfnisse des Marktes mit den Potenzialen neuer Technologien schnell und effizient abzugleichen und für das eigene Unternehmen zu adaptieren.
Die 5. INGENIA Ostwürttemberg inspiriert Geschäftsführer, Projektverantwortliche, Mitarbeiter oder Berater, die in und für Unternehmen Ideen entwickeln, Innovationen anstoßen und in marktfähige Projekte und Dienstleistungen umsetzen. Wie bereits im Jahr 2009, tut sie dies auch aktuell wieder mit der professionellen Unterstützung durch das Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation (IAO) in Stuttgart und anhand interessanter und erfolgreicher Praxisbeispiele aus der Region Ostwürttemberg.

» Hier finden Sie den Flyer als Download (PDF, 497KB)

13.30 Uhr Eintreffen der Teilnehmer
14.00 Uhr Begrüßung
Bernhard Ilg
Oberbürgermeister Stadt Heidenheim
14.10 Uhr

„Trends im Technologie- und Innovationsmanagement“
- Einstiegsvortrag -
Dr. Peter Ohlhausen
Fraunhofer IAO, Stuttgart

14.45 Uhr

„Open Innovation“
- Fachvortrag und Praxisbeispiel -
Dr. Sabine Brunswicker
Fraunhofer IAO, Stuttgart

Dr. Friedrich Klaas
Netzwerk „e-mobility – Leichtbaukomponenten und Module für die Elektromobilität“, Ellwangen

15.30 Uhr Kaffeepause
16.00 Uhr

„Technologieentwicklung und Technologieradar“
- Fachvortrag und Praxisbeispiel -
Antonino Ardilio
Fraunhofer IAO, Stuttgart

Reiner Kelsch
voestalpine Polynorm GmbH & Co. KG, Schwäbisch Gmünd

„Erfolgreiche Patentstrategien in Unternehmen…
Dr. Christian Eibl
Paul Hartmann AG, Heidenheim

…und deren Optimierung durch das Aufspüren und Verwerten von Patentlücken mit der ‚White Spot Analyse‘“
Yvonne Siwczyk
Fraunhofer IAO, Stuttgart

ca. 17.30 Uhr Zusammenfassung und Perspektiven
Dr. Peter Ohlhausen
Fraunhofer IAO, Stuttgart

Dr. Ursula Bilger
Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH
Region Ostwürttemberg, Schwäbisch Gmünd
17.45 Uhr

Übergang in Verleihung des Innovationspreises Ostwürttemberg 2011